Armenischer Dram (AMD) in Euro (EUR) umrechnen

Die Währung in Armenien ist Armenischer Dram. 1 Armenischer Dram (AMD) ist unterteilt in 100 Luma. Nach aktuellem Kurs sind 1 EUR etwa 529,8919 AMD.
Der Armenische Dram wird von der Zentralbank der Republik Armenien ausgegeben.  
Der Dram wurde Ende November 1993 eingeführt, davor war der russische Rubel Landeswährung. Beim Wechsel der Währung wurden 200 Rubel gegen 1 Dram umgetauscht.  
In der international nicht anerkannten Republik Bergkarabach ist der Dram auch gesetzliches Zahlungsmittel, daneben gibt es auch noch den Bergkarabach-Dram.
Das Wort „Dram“ stammt ähnlich wie der arabische „Dirham“ vom altgriechischen Wort „Drachme“ an das altpersische angelehnt.

Zum umrechnen geben Sie einen der Werte ein!

Armenien (AMD)
Euro (EUR)
Stand : 02.07.2020

Für die Reise nach Armenien die Umrechnungstabelle zum Ausdrucken

AMD
1 Armenischer Dram = 100 Luma
Euro  AMD
4,00  2.172,85
8,00  4.345,70
10,00  5.432,13
15,00  8.148,19
20,00  10.864,26
Die Ideale Tabelle
25,00  13.580,32
30,00  16.296,39
35,00  19.012,45
40,00  21.728,52
45,00  24.444,58
50,00  27.160,65
Wechselkurs
1 Euro = 543.212952 AMD
Euro  AMD
60,00  32.592,78
70,00  38.024,91
80,00  43.457,04
90,00  48.889,17
100,00  54.321,30
für unterwegs
110,00  59.753,42
120,00  65.185,55
130,00  70.617,68
140,00  76.049,81
150,00  81.481,94
160,00  86.914,07
- Umrechnungstabelle kostenlos ausdrucken -

Die umgekehrte Tabelle von Armenischer Dram in Euro

AMD
1 Armenischer Dram = 100 Luma
AMD  Euro
544,00  1,00
1.088,00  2,00
1.360,00  2,50
2.040,00  3,76
2.720,00  5,01
Die Ideale Tabelle
3.400,00  6,26
4.080,00  7,51
4.760,00  8,76
5.440,00  10,01
6.120,00  11,27
6.800,00  12,52
Wechselkurs
1 AMD = 0,0018 Euro
AMD  Euro
8.160,00  15,02
9.520,00  17,53
10.880,00  20,03
12.240,00  22,53
13.600,00  25,04
für unterwegs
14.960,00  27,54
16.320,00  30,04
17.680,00  32,55
19.040,00  35,05
20.400,00  37,55
21.760,00  40,06
- Beide Umrechnungstabellen kostenlos ausdrucken -

Armenische Banknoten im Überblick

Derzeit sind Banknoten mit dem Wert von 1000, 5.000, 10.000, 20.000, 50.000 und 100.000 Dram im Umlauf.
1000 Dram, Farbe Grün/Violett, Vorderseite Jeghische Tscharenz, Rückseite Bild des früheren Jerewans
5000 Dram, Farbe Gelb/Grün, Vorderseite Hoyhannes Tumanjan, Rückseite Landschaft von Lori aus einem Gemälde von Martiros Sarian
10.000 Dram, Farbe Rosa, Vorderseite Avetik Isahakjan, Rückseite Bild von Gjumri zu Beginn des 20. Jahrhunderts
20.000 Dram, Farbe Gelb/Rot/Braun, Vorderseite Martinos Sarjan, Rückseite Fragment seiner Landschaftszeichnung Armenien
50.000 Dram, Farbe Braun/Rot, Vorderseite Kathedrale von Etschmiadsin, Rückseite Gregor der Erleuchter und König Trdat der Große mit dem Ararat im Hintergrund, rechts ist ein Khachkar aus dem Kecharis Kloster
100.000 Dram, Farbe Blau/Braun, Vorderseite Abgar V., Rückseite St. Thaddäus und Abgar V. von Edessa

Armenische Münzen im Überblick

Derzeit sind folgende Münzen mit dem Wert 10 Dram, davon zwei verschiedene Versionen aus Aluminium, 20 und 50 Dram aus Kupfer, 100 Dram aus Nickel, 200 Dram Nordisches Gold und 500 Dram Nickel und Nordisches Gold im Umlauf.
Die 50, 100 und 500 Dram-Geldscheine sind seit einigen Jahren nicht mehr gültig und sind von Münzen des gleichen Wertes ersetzt.
Die Luma-Münzen waren jedoch nur für eine kurze Zeit im Umlauf und wurden dann als Zahlungsmittel ungültig.

Über das Land Armenien

Armenien ist ein Binnenstaat im Kaukasus und liegt im Bergland zwischen der Türkei, Iran, Georgien und Aserbaidschan.
Die Amtssprache ist Armenisch. Die Hauptstadt ist Jerewan.
Die Staatsform ist eine Republik und das Regierungssystem Semipräsidentielle System. Staatsoberhaupt ist aktuell Präsident Sersch Sargsjan und Regierungschef Premierminister Howik Abrahamjan.

Armenien hat vor allem kulturell eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu bieten, aber auch wer Ruhe und Entspannung sucht wird hier die passenden Orte finden.
Vier UNESCO-Welterbestätten wie der Ort Etschmiadsin mit vielen sakralen Baudenkmälern. Außerdem das Kloster Geghard die aus der Felswand herausgeschlagen wurden, Kloster Haghpat und Kloster Sanahin.
Zahlreiche Kirchen, Basilika, Klöster sowie die blaue Moschee in Eriwan und Museen, wie die Nationalgalerie gibt es zu entdecken. Der Heidnische Sonnentempel in Garni ist ebenfalls einen Besuch wert.
Einen besonderen Tag kann man im Wasserpark „Waterworld“ in Eriwan erleben und wer Natur pur erleben möchte ist im Naturschutzgebiet in Tawusch und am Sewan-See genau richtig.

Währungsentwicklung Armenischer Dram