Britisches Pfund (GBP) in Euro (EUR) umrechnen

In Großbritannien ist die offizielle Währung der Pfund Sterling (Great British Pound (GBP)).
Ebenfalls gilt sie in Nordirland, auf den Kanalinseln und der Isle of Man. 1 Britisches Pfund entsprechen 100 Penny. Aktuell entsprechen 0,8376 GBP etwa 1 EUR. Seit 1971 wird mit der Britischen Währung auch das Dezimalsystem verwendet, hierbei wird ein Pfung in 100 Pence unterteilt.
Die Banknoten in Großbritannien haben eine Besonderheit, denn es gibt zwei unterschiedlichen Arten, die der „Bank of England“, verantwortlich für England und Wales und die der „Bank of Scotland“. Die Trennung der Währung wurde 1707 in dem „Treaty of Union“ (Einigkeitsvertrag) zwischen Schottland und England beschlossen. Allerdings sind die Banknoten der „Bank of Scotland“ juristisch gesehen nicht gesetzliches Zahlungsmittel, sie werden aber von den meisten Institutionen akzeptiert.

Zum umrechnen geben Sie einen der Werte ein!

Grossbritanien (GBP)
Euro (EUR)
Stand : 13.07.2020

Für die Reise nach Grossbritanien die Umrechnungstabelle zum Ausdrucken

GBP
1 Britisches Pfund = 100 Penny
Euro  GBP
4,00  3,58
8,00  7,16
10,00  8,95
15,00  13,42
20,00  17,90
Die Ideale Tabelle
25,00  22,37
30,00  26,84
35,00  31,32
40,00  35,79
45,00  40,27
50,00  44,74
Wechselkurs
1 Euro = 0.894830 GBP
Euro  GBP
60,00  53,69
70,00  62,64
80,00  71,59
90,00  80,53
100,00  89,48
für unterwegs
110,00  98,43
120,00  107,38
130,00  116,33
140,00  125,28
150,00  134,22
160,00  143,17
- Umrechnungstabelle kostenlos ausdrucken -

Die umgekehrte Tabelle von Britisches Pfund in Euro

GBP
1 Britisches Pfund = 100 Penny
GBP  Euro
4,00  4,47
8,00  8,94
10,00  11,18
15,00  16,76
20,00  22,35
Die Ideale Tabelle
25,00  27,94
30,00  33,53
35,00  39,11
40,00  44,70
45,00  50,29
50,00  55,88
Wechselkurs
1 GBP = 1,1175 Euro
GBP  Euro
60,00  67,05
70,00  78,23
80,00  89,40
90,00  100,58
100,00  111,75
für unterwegs
110,00  122,93
120,00  134,10
130,00  145,28
140,00  156,45
150,00  167,63
160,00  178,80
- Beide Umrechnungstabellen kostenlos ausdrucken -

Britische Banknoten von A bis Z

Die britischen Banknoten sind als 5-Pfund, 10-Pfund-, 20-Pfund und 50-Pfund im Umlauf. Seit 1960 haben alle Banknoten auf der Vorderseite das Bild von Königin Elisabeth II., auf der Rückseite sind immer wieder Portraits andere Persönlichkeiten mit Wechsel der Serie abgebildet. 2017 wird es das  Portrait von Jane Austin auf dem 10-Pfund-Schein geben.

Aktuell sind folgende Portraits auf den Banknoten:
5-Pfund, Elisabeth Fry und eine Szene wie sie den Gefangenen von Newgate vorliest
10-Pfund, Charles Darwin und Abbildungen von Blumenmotiv, Kolibri und dem Schiff HMS Beagle
20-Pfund, Adam Smith und einer Szene von Arbeitern einer Nadelfabrik
50-Pfund, James Watt und Matthew Boulton und eine Abbildung einer Dampfmaschine der Fabrik Boultons in Soho
 

Britische Münzen – Was Sie wissen sollten

Aktuell sind in Großbritannien Münzen im Wert von 1 und 2 Pfund sowie 1, 2, 5, 10, 20, 50 Pence im Umlauf. Der ½ Penny ist inzwischen nicht mehr gültig.
Auf der Vorderseite ist das Porträt der britischen Königin Elisabeth II. zu sehen, wobei das Bild jeweils 1952, 1968, 1985 und 2015 ihrem Alter angepasst wurde. Die vollständige Bezeichnung lautet: ELIZABETH D.G. REG. F. D. ( D.G. steht für Dei Gratia = von Gottes Gnaden, REG für Regina = Königin und F. D. für Fidei Defensatrix = Verteidigerin des Glaubens (anglikanisch).
Bis 2008 zeigten die Münzen auf der Rückseite die Embleme Großbritanniens. In einem Designer-Wettbewerb hat sich der Entwurf von Matthew Dent durchgesetzt und jetzt sind darauf Auszüge des königlichen Wappenschildes (englisch: Royal Shield of Arms) abgebildet.

Sicherheitsmerkmale britischer Münzen und Banknoten

Die britischen Banknoten der Bank of England sind mit mehreren Sicherheitsmerkmalen fälschungssicher gemacht. Diese Merkmale sind in dem Schein eingearbeitet sodass ein Fälschen heute nahezu unmöglich ist. Die größte Geldfälscheraktion der Nationalsozialisten mit britischen Pfund gab es im Jahr 1943, zu der Zeit wurden knapp neun Millionen falsche Geldscheine mit einem Wert von über 134 Millionen Pfund gedruckt.

Jeder Geldschein hat ein Wasserzeichen mit dem Portrait der Königin Elisabeth II, einen Sicherheitsfaden, fluoreszierende Wertziffern und ein Hologramm. Dieses zeigt je nach dem Winkel wie der Schein betrachtet wird, ein farbiges Bild der MS Britannia oder die jeweilige Wertziffer. Der 50-Pfund-Schein zeigt stattdessen eine Rose und ein Medaillon.

Über das Land

Das Vereinige Königreich Großbritannien und Nordirland liegt auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Europas, ebenfalls zugehörig sind Schottland und Wales sowie die Isle of Man und die Kanalinseln. Die Staatsform ist eine parlamentarische Monarchie und das Staatsoberhaupt ist Königin Elisabeth II., das Regierungssystem ist eine parlamentarische Demokratie (Westminster-System), Amtssprache ist Englisch.
 
Vor allem London hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, für die man sich einige Tage Zeit nehmen sollte, wie Tower of London, Tower Bridge, Big Ben, Buckingham Palace, der Wohn- und Amtssitz der Königin, Teile der Räumlichkeiten können besichtigt werden,  außerdem zahlreiche Museen.
Im Süden Englands befindet sich Stonehenge. Großbritannien wunderschöne Bergregionen und Seenlandschaften zu bieten
Für Harry Potter Fans ein Muss, die Warner Bros. Studio Tour London – The Making of Harry Potter in Leavesden.

Währungsentwicklung Britisches Pfund