Malediven-Rufiyaa (MVR) in Euro (EUR) umrechnen

Die Währung auf den Malediven ist Malediven-Rufiyaa. 1 Malediven-Rufiyaa (MVR)  ist unterteilt in 100 Laari. Der Wechselkurs zum Euro entspricht aktuell 1 EUR etwa 16,7612 MVR.
Die Landeswährung wurde 1947 eingeführt, davor wurde die gleiche Währung als Zahlungsmittel verwendet wie sie im damaligen Ceylon, heute Sri Lanka verwendet wurde. Mit der Währungseinführung kamen gleich die Banknoten in dden Umlauf, die Münzen folgten erst 1960.
Die Währung wird nahezu ausschließlich nur von der einheimischen Bevölkerung als Zahlungsmittel verwendet, Urlauber zahlen üblicherweise mit dem US-Dollar.
Die Währung darf nicht ein- oder ausgeführt werden.
 

Zum umrechnen geben Sie einen der Werte ein!

Malediven (MVR)
Euro (EUR)
Stand : 19.10.2020

Für die Reise nach Malediven die Umrechnungstabelle zum Ausdrucken

MVR
1 Malediven-Rufiyaa = 100 Laari
Euro  MVR
4,00  72,18
8,00  144,36
10,00  180,45
15,00  270,68
20,00  360,91
Die Ideale Tabelle
25,00  451,14
30,00  541,36
35,00  631,59
40,00  721,82
45,00  812,05
50,00  902,27
Wechselkurs
1 Euro = 18.045471 MVR
Euro  MVR
60,00  1.082,73
70,00  1.263,18
80,00  1.443,64
90,00  1.624,09
100,00  1.804,55
für unterwegs
110,00  1.985,00
120,00  2.165,46
130,00  2.345,91
140,00  2.526,37
150,00  2.706,82
160,00  2.887,28
- Umrechnungstabelle kostenlos ausdrucken -

Die umgekehrte Tabelle von Malediven-Rufiyaa in Euro

MVR
1 Malediven-Rufiyaa = 100 Laari
MVR  Euro
20,00  1,11
40,00  2,22
50,00  2,77
75,00  4,16
100,00  5,54
Die Ideale Tabelle
125,00  6,93
150,00  8,31
175,00  9,70
200,00  11,08
225,00  12,47
250,00  13,85
Wechselkurs
1 MVR = 0,0554 Euro
MVR  Euro
300,00  16,62
350,00  19,40
400,00  22,17
450,00  24,94
500,00  27,71
für unterwegs
550,00  30,48
600,00  33,25
650,00  36,02
700,00  38,79
750,00  41,56
800,00  44,33
- Beide Umrechnungstabellen kostenlos ausdrucken -

Banknoten auf den Malediven

Banknoten sind mit den Werten zu 5, 10, 20, 50, 100 und 500 Rufiyaa im Umlauf.

Jede Banknote hat eine Größe von 150 × 70 mm und ist auf Englisch und auf Dhivehi, der Amtssprache der Malediven, beschriftet.

10 Rufiyaa: Farbe Gelb, Thema: Kultur, Vorderseite: Palmenkletterer (Ruh’ erun) und Musiker, Rückseite: älteste Trommel des Nationalmuseums
20 Rufiyaa: Farbe Violett, Thema: industrieller und wirtschaftlicher Fortschritt, Vorderseite: Fischer mit Thunfischen, Malé International Airport, Rückseite: Segelboot (Dhoni)
50 Rufiyaa: Farbe Grün, Thema: Einigkeit und islamische Werte, Vorderseite: den Koran rezitierender Junge,  Rückseite: Minarett der Freitagsmoschee (Hukuru Miskiy)
100 Rufiyaa: Farbe Rot, Thema: Nationalismus und Muttersprache, Vorderseite: Frau im traditionellen Kleid (Libaas), Rückseite: Manuskript auf Dhivehi
500 Rufiyaa: Farbe Orange, Thema: vererbte Handwerkskunst, Vorderseite: Holzbearbeitung mit Hammer und Meißel, Rückseite: traditionell bemalte Vase
1000 Rufiyaa: Farbe Blau, Thema: Schönheit der Umgebung, Vorderseite: grüne Meeresschildkröte Rückseite: Walhai

Münzen auf den Malediven

Münzen gibt es in den Werten zu 1, 2, 5, 10, 25 und 50 Laari, 1 und 2 Rufiyaa.

1 Laari: Aluminium, Kokospalme im Kreis
5 Laari: Aluminium, 2 Thunfische
10 Laari: Aluminium Segelboot
25 Laari: Stahl/Messing, Turm
50 Laari: Stahl/Messing, Schildkröte
1 Rufiyaa: Stahl/Nickel, Wappen der Malediven

Was Sie über Malediven wissen sollten

Die Malediven sind ein islamischer Inselstaat im Indischen Ozean westlich von Sri Lanka. Sie bestehen aus 26 Atollen und 1196 Inseln. Davon sind 220 von Einheimischen bewohnt, etwa 90 werden für Touristen genutzt.
Seit 1965 sind die Malediven unabhängig vom Vereinigten Königreich.
Amtssprache ist Dhivehi, die Hauptstadt ist Malè. Staatsform ist eine Republik, das Regierungssystem ist Präsidialsystem mit beträchtlichem Einfluss des Präsidenten. Staatsoberhaupt und zugleich Regierungschef ist derzeit Präsident Abdulla Yameen.

Das besondere auf den Malediven sind die weißen Sandstrände, das türkisblaue Wasser und die faszinierende Unterwasserwelt. Meistens sind die Unterkünfte Holzbungalows die auch Stelzen ins Meer gebaut wurden.
Zum Tauchen kommen ganz viele Urlauber auf die Inseln und so befindet sich auf jeder touristischen Inseln eine Tauchbasis und –schulen. Egal ob mit einem Tauchlehrer, alleine, ob ganz tief herunter tauchen oder nur schnorcheln, es lohnt sich.

Auf Malè gibt es drei Moscheen, die Hukuru Miskiiy Moschee, Freitagsmoschee mit goldener Kuppel erbaut 1656, die Sultan-Mohammed- Thakurufaanu-Moschee und die Aasaari humanaja Miskiiy Moschee aus dem 12. Jahrhundert.
 
Interessant sind auch der Fischmarkt und Wochenmarkt auf Malé mit einheimischen Produkten und natürlich fangfrischem Fisch.

Währungsentwicklung Malediven-Rufiyaa