Mexikanischer Peso (MXN) in Euro (EUR) umrechnen

Die Währung in Mexiko ist Mexikanischer Peso. 1 Mexikanischer Peso (MXN) ist unterteilt in 100 Cent. Nach aktuellem Kurs sind 1 EUR etwa 20,9625 MXN.
Der Peso davor mit dem Code MXP wurde zum jetzt aktuellen Peso im Verhältnis 1000:1 umgetauscht.
1863 wurde der erste Peso in Mexiko eingeführt. Der Peso steht weltweit an Platz acht der am meisten gehandelten Währungen.
Die 5 und 10 Centavos werden im Alltag nicht mehr genutzt, und die 20 Centavos folgen zunehmend.  
Preise und Zahlungen werden auf 50 Centavos gerundet.

Zum umrechnen geben Sie einen der Werte ein!

Mexiko (MXN)
Euro (EUR)
Stand : 07.07.2020

Für die Reise nach Mexiko die Umrechnungstabelle zum Ausdrucken

MXN
1 Mexikanischer Peso = 100 Cent
Euro  MXN
4,00  100,88
8,00  201,75
10,00  252,19
15,00  378,28
20,00  504,38
Die Ideale Tabelle
25,00  630,47
30,00  756,57
35,00  882,66
40,00  1.008,75
45,00  1.134,85
50,00  1.260,94
Wechselkurs
1 Euro = 25.218855 MXN
Euro  MXN
60,00  1.513,13
70,00  1.765,32
80,00  2.017,51
90,00  2.269,70
100,00  2.521,89
für unterwegs
110,00  2.774,07
120,00  3.026,26
130,00  3.278,45
140,00  3.530,64
150,00  3.782,83
160,00  4.035,02
- Umrechnungstabelle kostenlos ausdrucken -

Die umgekehrte Tabelle von Mexikanischer Peso in Euro

MXN
1 Mexikanischer Peso = 100 Cent
MXN  Euro
28,00  1,11
56,00  2,22
70,00  2,78
105,00  4,16
140,00  5,55
Die Ideale Tabelle
175,00  6,94
210,00  8,33
245,00  9,71
280,00  11,10
315,00  12,49
350,00  13,88
Wechselkurs
1 MXN = 0,0397 Euro
MXN  Euro
420,00  16,65
490,00  19,43
560,00  22,21
630,00  24,98
700,00  27,76
für unterwegs
770,00  30,53
840,00  33,31
910,00  36,08
980,00  38,86
1.050,00  41,64
1.120,00  44,41
- Beide Umrechnungstabellen kostenlos ausdrucken -

Banknoten in Mexiko

Banknoten sind mit den Werten 20, 50, 100, 200, 500 und 1000 Pesos im Umlauf.

Seit 2006 gibt es neue Geldscheine des Typ F. Die Banknoten haben je eine Höhe von 6,6 cm, die Breite wird je um 7 mm größer, wobei der 20 Pesos Schein 12,0 cm breit ist.

20 Pesos: Farbe Blau, Vorderseite: Benito Juárez, Rückseite: Pyramiden von Monte Albán
50 Pesos: Farbe Rosa, Vorderseite: José María Morelos, Rückseite: Aquädukt von Morelia
100 Pesos: Farbe Rot, Vorderseite: Nezahualcóyotl, Rückseite: Tenochtitlán
200 Pesos: Farbe Grün, Vorderseite: Juana Inés de la Cruz, Rückseite: Hacienda Panoaya in Amecameca
500 Pesos: Farbe Braun, Vorderseite: Diego Rivera, Rückseite: Frida Kahlo
1000 Pesos: Farbe Violett, Vorderseite: Miguel Hidalgo, Rückseite: Universidad de Guanajuato

Münzen in Mexiko

Von 1992 bis 1995 befand sich  links neben der Währungsbezeichnung bei den 1, 2 und 5 Peso- Münze ein „N“ für „Nuevo“ = neuer Peso.
Alle Vorderseiten zeigen das Staatswappen und auch die Rückseite ist bei allen Münzen gleich und zeigt die Wertangabe und Stilisierung des Rings der Akzeptanz aus dem Stein der Sonne.

10, 20 und 50 Centavos: Stahl
1 , 2, 5 und 10 Peso: Bimetall
5 und 10 Centavos: Stahl
20 und 50 Centavos, Aluminium/Bronze

Was Sie über Mexiko wissen sollten

Mexiko ist eine Bundesrepublik in Nordamerika und unfasst 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt. Das Land grenzt an die Vereinigten Staaten von Amerika, Guatemala, Belize, den Pazifischen Ozean, das Karibische Meer und den Golf von Mexiko.
Amtssprache ist Spanisch, seit 2003 sind 62 indigene Sprachen in Mexiko als „Nationalsprachen“ anerkannt. Die Hauptstadt ist Mexiko-Stadt. Staatsform ist eine Bundesrepublik, das Regierungssystem ist eine Präsidentielle Demokratie. Staatsoberhaupt ist und gleichzeitig Regierungschef ist derzeit Enrique Peña Nieto.

Mexiko hat 33 UNESCO-Welterbestätten, darunter beispielsweise die Festung San Miguel de Allende und Wallfahrtskirche Jesús de Nazareno und die Maya-Stadt Calakmul (Campeche).
Zahlreiche Kirchen, Klöster und Tempel wie das imposante Kloster des Franziskanerordens Yucatán, das 1562 fertiggestellt wurde, zum Bau wurden die Steine der Maya-Tempel verwendet, auf deren Platz das Kloster auch steht.
Mexiko hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, viele aus frühen Jahrhunderten. Ein großer Teil ist von der Maya-Kultur geprägt, deren Ursprünge gehen bis auf das Jahr 3000 v. Chr. zurück. Maya-Ruinen findet man in Yucatán, Quintana Roo und Campeche. Vier der Maya Ruinen sind auf der Liste des UNESCO-Weltkulurerbe.
Außerdem gibt es einige Naturgebiete in Mexiko, in denen man Ruhe du Erholung findet.
 

Währungsentwicklung Mexikanischer Peso