Nordkoreanischer Won (KPW) in Euro (EUR) umrechnen

Die Währung in Nordkorea ist Nordkoreanischer Won. 1 Nordkoreanischer Won (KPW) ist unterteilt in 100 Chon. Nach aktuellem Kurs entsprechen 1 EUR etwa 1.007,1578 KPW.

Der jetzige Won wurde im Dezember 2009 eingeführt, mit der Einführung wurden auch neue Banknoten herausgegeben.
Ein offizieller Wechselkurs für den Won gegenüber anderen Währungen existiert nicht. Die Währung wird von der Zentralbank der Demokratischen Volksrepublik Korea herausgegeben und kontrolliert.
„Won“ bezeichnet in Koreanisch ein ostasiatischsn Geldzählwort und wird in den chinesischen, japanischen und der koreanischen Sprachen verwendet, damit gemein ist sind  die Währungen von China, Japan , Nordkorea und Südkorea.

Zum umrechnen geben Sie einen der Werte ein!

Korea (Nord) (KPW)
Euro (EUR)
Stand : 02.07.2020

Für die Reise nach Korea (Nord) die Umrechnungstabelle zum Ausdrucken

KPW
1 Nordkoreanischer Won = 100 Chon
Euro  KPW
4,00  4.053,01
8,00  8.106,02
10,00  10.132,53
15,00  15.198,79
20,00  20.265,06
Die Ideale Tabelle
25,00  25.331,32
30,00  30.397,59
35,00  35.463,85
40,00  40.530,12
45,00  45.596,38
50,00  50.662,65
Wechselkurs
1 Euro = 1013.252930 KPW
Euro  KPW
60,00  60.795,18
70,00  70.927,71
80,00  81.060,23
90,00  91.192,76
100,00  101.325,29
für unterwegs
110,00  111.457,82
120,00  121.590,35
130,00  131.722,88
140,00  141.855,41
150,00  151.987,94
160,00  162.120,47
- Umrechnungstabelle kostenlos ausdrucken -

Die umgekehrte Tabelle von Nordkoreanischer Won in Euro

KPW
1 Nordkoreanischer Won = 100 Chon
KPW  Euro
1.016,00  1,00
2.032,00  2,01
2.540,00  2,51
3.810,00  3,76
5.080,00  5,01
Die Ideale Tabelle
6.350,00  6,27
7.620,00  7,52
8.890,00  8,77
10.160,00  10,03
11.430,00  11,28
12.700,00  12,53
Wechselkurs
1 KPW = 0,0010 Euro
KPW  Euro
15.240,00  15,04
17.780,00  17,55
20.320,00  20,05
22.860,00  22,56
25.400,00  25,07
für unterwegs
27.940,00  27,57
30.480,00  30,08
33.020,00  32,59
35.560,00  35,09
38.100,00  37,60
40.640,00  40,11
- Beide Umrechnungstabellen kostenlos ausdrucken -

Banknoten in Nordkorea

Die neuen Banknoten von 2009 sind mit den Werten zu 5, 10, 50, 100, 200, 500, 1000, 2000 und 5000 Won im Umlauf.

5 Vorderseite: Wissenschaftler und Studenten, Rückseite: Hwanggang Staudamms und Kraftwerk
10 Vorderseite: Soldaten, Rückseite: Victory Monument
50 Vorderseite: Ingenieur, Landwirt und …… Rückseite: Denkmal Gründung der Arbeiterpartei
100 Vorderseite: Nationalblume Nordkorea Siebolds-Magnolie Rückseite: Wert
200 Vorderseite Chollima Statue, Rückseite: Wert
500 Triumphbogen, Rückseite: Wert
1000 Geburtsort von Kim Jong-suk in Hoeryong Rückseite: Samji See
2000 Vorderseite: Blockhaus auf Paektu Mountain Jong Il Peak Rückseite: Paektu Mountain
5000 Vorderseite: Kim II-Sung, Rückseite: Geburtsort von Kim Il-sung in Mangyongdae

Münzen in Nordkorea

Münzen sind in den Werten zu 1, 5, 10 und 50 Chŏn und 1 Won im Umlauf.
Die Münzen sind alle aus Aluminium, die Vorderseite zeigt den Wert und das Wappen von Nordkorea, die Rückseite jeweils eine andere Blume.

1 Chon:  Iron Kill – Orchidee 
5 Chon:  Mokrankkot
10 Chon:  Jin Moon  
50 Chon:  Kimjongilia – Begonien-Hybride
1 Won: Kimjongilia – Begonien-Hybride

 

Was Sie über Nordkorea wissen sollten

Nordkorea, auch Demokratische Volksrepublik Korea, ist ein Staat in Ostasien. Am 26. August 1948 wurde er proklamiert, er umfasst den nördlichen Teil der Koreanischen Halbinsel. Korea grenzt an Südkorea, die Volksrepublik China, Russland, an das Gelbe Meer und an das Japanische Meer.
Amtssprache ist Koreanisch, die Hauptstadt ist Pjöngjang. Staatsform ist eine Volksrepublik, das Regierungssystem ist ein Sozialistisches autoritäres Einparteiensystem (de facto). Staatsoberhäupter sind: Ewiger Präsident (de jure) Kim Il-sung († 1994), Oberster Führer (de facto) Kim Jong-un, Präsidiumsvorsitzender der Obersten Volksversammlung Kim Yŏng-nam.

Zu den zehn UNESCO-Weltkulturerbestätten gehören u.a. die Historische Stätten von Kaesŏng, der Manwoldae-Palast und das Namdae-Tor.
Viele Bauwerke erinnern an die Bewegung und Aufruhen, aber auch frühere Kaiser und Kulturen.  
In Nordkorea wird eine Ausübung der eigenen Religion nur eingeschränkt und kontrolliert geduldet. Im Koreakrieg wurden nahezu alle Kirchen zerstört. Die Pongso-Kirche in Pjöngyang wurde bis 2008 neu erbaut.
In Nordkorea gibt es einige Nationalparks, diese können aber nicht so einfach von Ausländern besucht werden, sondern sind nur über über südkoreanische Reiseagenturen zugänglich.

Währungsentwicklung Nordkoreanischer Won