Turkmenistan-Manat (TMT) in Euro (EUR) umrechnen

Die Währung in Turkmenistan ist Turkmenistan-Manat. 1 Turkmenistan-Manat (TMT) ist unterteilt in 100 Tenne. Nach aktuellem Kurs sind 1 EUR etwa  3,8314 TMT.
2009 wurde der „neue“ Manat eingeführt. Er hat „alten“ Manat abgelöst, der 1993 eingeführt wurde und der wiederum den sowjetischen Rubel abgelöst hat. Durch die Währungsreform im Januar 2009 wurden mit dem Kurs 5000 „alte“ Manat = 1 „neuer“ Manat und 100 Tenge = 1 „neuer“ Manat umgetauscht.
Bis 2010 waren de „alte“ Manat noch parallel im Umlauf, dann wurden Banknoten und Münzen von den Banken Turkmenistans umgetauscht.
Die Währung hat eine echt hohe Inflation und  lag 2006 bei 11%.De Manat ist an den US-Dollar gebunden, bis 2014 war der Kurs 1 US-Dollar = 2,85 Manat, im Januar 2015 wurde der um 19% abgewertet auf 1 US-Dollar = 3,50 Manat.

Zum umrechnen geben Sie einen der Werte ein!

Turkmenistan (TMT)
Euro (EUR)
Stand : 13.07.2020

Für die Reise nach Turkmenistan die Umrechnungstabelle zum Ausdrucken

TMT
1 Turkmenistan-Manat = 100 Tenne
Euro  TMT
4,00  15,86
8,00  31,72
10,00  39,65
15,00  59,47
20,00  79,29
Die Ideale Tabelle
25,00  99,11
30,00  118,94
35,00  138,76
40,00  158,58
45,00  178,40
50,00  198,23
Wechselkurs
1 Euro = 3.964543 TMT
Euro  TMT
60,00  237,87
70,00  277,52
80,00  317,16
90,00  356,81
100,00  396,45
für unterwegs
110,00  436,10
120,00  475,75
130,00  515,39
140,00  555,04
150,00  594,68
160,00  634,33
- Umrechnungstabelle kostenlos ausdrucken -

Die umgekehrte Tabelle von Turkmenistan-Manat in Euro

TMT
1 Turkmenistan-Manat = 100 Tenne
TMT  Euro
4,00  1,01
8,00  2,02
10,00  2,52
15,00  3,78
20,00  5,04
Die Ideale Tabelle
25,00  6,31
30,00  7,57
35,00  8,83
40,00  10,09
45,00  11,35
50,00  12,61
Wechselkurs
1 TMT = 0,2522 Euro
TMT  Euro
60,00  15,13
70,00  17,66
80,00  20,18
90,00  22,70
100,00  25,22
für unterwegs
110,00  27,75
120,00  30,27
130,00  32,79
140,00  35,31
150,00  37,84
160,00  40,36
- Beide Umrechnungstabellen kostenlos ausdrucken -

Banknoten in Turkmenistan

Ab 2009 wurden neue Banknoten zu 1, 5, 10, 20, 50, 100 und 500 Manat herausgegeben.
Auf der Vorderseite ist jeweils das Emblem von Turkmenistan und dazu ein Politiker, Staatsmann o.a. Die Rückseiten zeigen jeweils ein Gebäude in Turkmenistan.  

1 Manat: Farbe Hellgrün, Vorderseite: + Togrul Beg, Rückseite: Kulturzentrum in Asgabat
5 Manat: Farbe Braun, Vorderseite: + Soltan Sanjar, Rückseite: Independence Monument in Asgabat
10 Manat: Farbe Rot, Vorderseite: + Pyragy Magtvmguly, Rückseite: Zetralbank in Asgabat
20 Manat: Farbe Lila, Vorderseite: + Görogly Beg, Rückseite: Rukhiyet Palast in Asgabat
50 Manat: Farbe Grün, Vorderseite: + Gorgut Ata Türkmen, Rückseite: Gebäude der Nationalversammlung in Asgabat
100 Manat: Farbe Blau, Vorderseite: + Oguz Khan, Rückseite: Oguz Kahn Palast in Asgabat
500 Manat: Farbe Gold, Vorderseite: + Nijasow, Rückseite: Kypcat Moschee

Turkmenistan Münzen im Überblick

2009 wurden neue Münzen mit den Werten zu 1, 2, 5, 10, 20, 50 Tenne, 1 und 2 Manat eingeführt.

Auf allen Münzen ist die Unabhängigkeitssäule von Asgabat vor der Landkarte von Turkmenistan zu sehen.

1, 2 und 5 Tenge: Kupfer/Nickel  10, 20 und 50 Tenge: Aluminium/Bronze 1 und 2 Manat: Bimetall

Was Sie über Turkmenistan wissen sollten

Turkmenistan ist ein Binnenstaat in Zentralasien am Kaspischen Meer und war Teil der ehemaligen Sowjetunion. Das Land grenzt an Afghanistan,  Usbekistan, Kasachstan und den Iran.
Amtssprache ist Turkmenisch, die Hauptstadt ist Asgabat. Staatsform ist eine Republik und Regierungssystem eine Präsidialsystem. Staatsoberhaupt und zugleich  Regierungschef ist derzeit Staatspräsident Gurbanguly Berdimuhamedow.

Gut 95% der Fläche werden von der Wüste Karakum eingenommen, diese besteht aus Sand- und Geröllwüstengebieten. Westlich erstrecken sich der Große Balkan und die Hochebene von Türkmenbasy.
Asgabat ist Ende des 19. Jahrhunderts entstanden, 1948 wurden bei einem Erdbeben große Teile der Altstadt zerstört. Unbedingt sehenswert sind das Olympiastation, das Kultur- und Kongresszentrum und der Botanische Garten.
In Nisa befinden sich antike Ausgrabungsstätten,  die zum UNESCO- Weltkulturerbe gehören, ebenso wie die Ruinen der Oasenstadt Merw. In Geok-Tepe ist eine der imposantesten Moscheen zu sehen. Ebenfalls zum Weltkulturerbe gehört in Köneürgenç  das höchste Minarett  Zentralasiens.

Währungsentwicklung Turkmenistan-Manat